Bildschirmfoto 2020-07-07 um 22.23.22.pn

In der Beachvolleyball Szene bin ich besser bekannt als Isabelle Forrer. Ich spielte über 15 Jahre professionell Beachvolleyball, und habe doch schon einige Trainings hinter mir. Die einen mit viel Freude, und andere mit noch viel mehr Freude 😜

Diese Begeisterung und Leidenschaft für Beachvolleyball möchte ich mit anderen teilen und mein Wissen weitergeben - PASS it ON, wie der Name so schön sagt.


Erste Erfahrung als Trainerin sammelte ich bereits mit Spielern des Nationalkaders und Hobbyspieler. Und es hat mir richtig Spass gemacht (va. anderen zu sagen, was sie zu tun haben 😉)! 
Nach meiner Mami-Pause habe ich immer noch den Drang andere dabei zu unterstützen, sich zu verbessern. Denn Beachvolleyball macht nun mal mehr Spass, wenn der Ball dorthin fliegt, wo wir das möchten. Oder etwa nicht? So entstand die Idee mein erstes Beach Camp durchzuführen - et voilà! 

Für alle die mich nicht kennen oder bis jetzt online gestalkt haben 🤓
Bei den Olympischen Spielen 2016 erspielten Anouk Vergé-Dépré und ich den 9. Rang, beendeten das World Tour Finale im selben Jahr auf dem 3. Platz und konnten noch einige andere internationale und nationale Medaillen mit Champagner-Duschen feiern.

Corona machte so ziemlich allen einen Strich durch die Rechnung. Auch meine Winter Workshops wurden leider abgesagt. Mein Konzept habe ich auf den Sommer 21 angepasst und so entstand die Idee von: Book a Coach!